Teilnahme- und Reisebedingungen der Offenen Jugend Rosengarten

Liebe Teilnehmende, liebe Eltern,
wir möchten mit einem Mindestmaß an Geboten ein Höchstmaß an Freiheit für die Gruppe und persönlicher Freiheit für den einzelnen Teilnehmenden erreichen. Wir müssen uns jedoch an geltende Gesetze halten, daher sind die Informationen, die wir auf dem Anmeldeformular abfragen und die nun folgenden Teilnahmebedingungen notwendig.

Die Angebote der Offene Jugend Rosengarten und der Evangelischen Jugend in der Nachbarschaft Rosengarten sind nicht kommerzielle Freizeitmaßnahmen und unterliegen somit nicht der Insolvenzversicherung.

1. Anmeldung
Die Anmeldungen für unsere Veranstaltungen müssen schriftlich erfolgen und sind von den Teilnehmenden sowie den Erziehungsberechtigten zu unterschreiben.
Mit seiner Unterschrift verpflichtet sich das Kind/der Jugendliche zur Teilnahme an der gesamten Veranstaltung.
Mündliche Anmeldungen werden nicht berücksichtigt.
Bei Anmeldungen per E-Mail muss das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular im Anhang mitgeschickt werden.
Anmeldungen in schriftlicher Form können in den youZen Klecken, Nenndorf und Vahrendorf zu den Öffnungszeiten
abgegeben werden (nicht in die Briefkästen legen) oder an die Gemeinde Rosengarten,
Offene Jugend Rosengarten, Bremer Str. 42, 21224 Rosengarten geschickt werden.

Die Teilnahme an den Angeboten erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen.
Sollte die maximale Teilnehmerzahl für eine Veranstaltung erreicht sein, wird eine Warteliste erstellt und die
Betroffenen werden darüber informiert.

Bei Rücktritt von der verbindlichen Anmeldung oder Ausfall einer TeilnehmerIn müssen die Kosten, die dem Veranstalter für einen nicht besetzten TeilnehmerInnen-Platz entstehen, gezahlt werden, wenn keine geeignete Ersatzperson gefunden werden kann. Ob eine Person geeignet ist, entscheidet das Leitungsteam der Maßnahme.

Die Anmeldung wird erst mit der schriftlichen Bestätigung (durch Email oder Brief) der „Verbindlichen Anmeldung“ durch die Offene Jugend Rosengarten/ die Evangelische Jugend in der Nachbarschaft bindend.

1.1 Teilnahmebeitrag
Die Teilnahme an einer Veranstaltung ist nur möglich, wenn der vereinbarte Teilnahmebeitrag rechtzeitig und in voller Höhe gezahlt wurde. Bei Tagesveranstaltungen kann der Teilnahmebeitrag direkt in bar bezahlt werden.
Für Geschwisterkinder kann ein Bonus gewährt werden, der formlos über die Anmeldung beantragt werden muss.
Das erste Kind zahlt 100 Prozent des Teilnahmebeitrags, jedes weitere Kind 50 Prozent.
Daneben besteht die Möglichkeit über die Kirchen einen Zuschuss zum Teilnahmebeitrag zu erhalten.

1.2 Absage einer Maßnahme:
Wenn ein Veranstaltung aufgrund mangelnder Beteiligung oder wegen höherer Gewalt ausfallen muss, werden die Betroffenen nach Anmeldeschluss darüber informiert. Generell fallen Veranstaltungen mit weniger als drei Teilnehmern aus. Näheres bei den Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen.

1.3 Anmeldeschluss
Der Anmeldeschluss ist, wenn nicht anders angegeben, immer eine Woche vor Veranstaltungsbeginn. Bei kurzfristigen Abmeldungen oder nicht Erscheinen behalten wir uns vor, die entstandenen Kosten in Rechnung zu stellen.

1.4 Treffpunkte und Abfahrtszeiten
Die angegebenen Treffpunkte und Zeiten sind einzuhalten.

2. Jugendschutzgesetz
Auf all unseren Veranstaltungen gilt das Gesetz zum Schutz von Kindern und Jugendlichen in der Öffentlichkeit.

Die Einnahme von Alkohol und weiteren Betäubungsmitteln während unserer Veranstaltungen ist untersagt.
Bei einem Verstoß durch den Teilnehmenden behält sich der Veranstalter vor, diesen unmittelbar von der Veranstaltung zu verweisen. Eine eventuelle Rückreise wird dann zusammen mit den Erziehungsberichtigten koordiniert und abgesprochen.
Die Kosten der Rückreise werden von dem Teilnehmenden/ Erziehungsberechtigen getragen.

Das Mitbringen von Waffen (Springmesser/ Klappmesser/ Schlagringe/ etc.) ist auf den Freizeiten untersagt. Diese werden vom Veranstalter eingesammelt.

3. Haftung
Von Seiten der Freizeitleitung wird keine Haftung übernommen, wenn durch eigenwilliges oder mutwilliges Verhalten des Teilnehmers oder höhere Gewalt, Unfälle, Krankheiten oder Haftpflichtfälle verursacht werden.
Die Haftung für Bagatellschäden wird vom Veranstalter ausgeschlossen.
Für verloren gegangene Wertgegenstände wird keine Haftung übernommen.

4.Verwendung von Foto- und Filmmaterial durch den Veranstalter
Das, im Rahmen der Veranstaltungen der Offenen Jugend Rosengarten und der Evangelischen Jugend Rosengarten, gewonnene Bild- und Filmmaterial wird für unsere Öffentlichkeitsarbeit in Gemeindebriefen, lokalen Zeitungen, Schaukästen, Flyern, Internetseiten (z.B. www.jugend-rosengarten.de) sowie bei öffentlichen Veranstaltungen zeitlich, räumlich und inhaltlich unbegrenzt verwendet.
Dies kann durch einen Vermerk auf der schriftlichen Anmeldung ausgeschlossen werden.

Fotos, die während der Veranstaltungen von den Teilnehmenden gemacht werden, dürfen nicht ohne
Einverständnis des Veranstalters und der auf den Fotos erkennbaren Personen öffentlich oder auf privaten Homepages, Facebook oder in anderen sozialen Netzwerken veröffentlicht werden.